Herr R. Witthaus

aus Köln, Performancekünstler

Aufenthalt: 15.07.2002 – 25.08.2002

Kurzvita

Ralf Witthaus wurde 1973 in Köln geboren. Zeichnen ist für Ralf Witthaus ein öffentlicher Akt - mit Rasentrimmern, Rasenmähern und Traktoren arbeitet er in Parks und Gärten und zeichnet Denkmäler, Spielfelder und Kommentare zu dem was vor Ort zu finden ist.

1994 - 2001
Studium Kunst und Gestaltung an den Hochschulen
FH Bielefeld, AKI Enschede NL, KHB Berlin, HAW Hamburg

STIPENDIEN

2002 Stipendium im Stipendiatenhaus Salzwedel

2003 Reisestipendium der Aldegrever-Gesellschaft Münster nach Frankreich


AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2007
Kunstverein Siegen, Galerie S, (E/R)
Galerie in der Werretalhalle, Löhne, (E/R)
Plattform V8, Karlsruhe, (E/R)
Galerie Lutz Rohs, Düren, (G)
Galerie Artis Vita, Azille, F, (G/R)
Ausstellungsraum Jürgen Bahr, Köln, (E)
Lange Nacht der Kunst/Neue Westfälische, Gütersloh, (E)
Kunstraum Rampe, Bielefeld, (G)

2006
Städt. Galerie Nordhorn, (E/R)
Goethe-Institut Rotterdam, NL, (E/R)
Vorgebirgspark Skulptur, Köln, (G/R/K)
aquamediale, Lübben, (G/K)
Galerie Lutz Rohs, Düren, (G/R)
Galerie im Tulla, Mannheim (G)
Luisenpark Mannheim, (E/R)

2005
Zwischengrün, Kunstverein Leipzig, (G/R)
Fuhrwerkswaage, Köln, (G/R/K)
Kunstraum Rampe, Bielefeld, (G)
Ausstellungsraum Jürgen Bahr, Köln, (G)
Comme ci comme ca III, Üxheim/Eifel, (G/R)
Museum für verwandte Kunst, Köln, (G)

(E) Einzelausstellung, (G) Gruppenausstellung, (R) Rasenmäherzeichnung, (K) Katalog

Kontakt

Tel.: 0163-2496859
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Arbeitsproben

Schloss Münster

Schloss Münster, 2004 
Copyright: Werk und Foto: Ralf Witthaus / VG Bild-Kunst


Das Münsteraner Schloss blickt mit insgesamt 4466 Sprossenfenstern seine Besucher an, jedes Sprossenfenster hat die Größe eines Gesichts, eine architektonische „schauende Macht“. Dieser Architektur sind entsprechend viele Rasensitzplätze entgegengestellt.

Castle Square: The castle in Münster peers at its visitors from a total of 4466 casement windows; each partition is the size of a face, an architectural “gazing force”. Literally facing this architecture is a corresponding number of grassy squares.

Termine

Keine Termine gefunden
Altmarkkreis Salzwedel      Sachsen-Anhalt Kultusministerium