Tatiana Gerasimenok

aus Leipzig, Komposition, Landesstipendiatin – Aufenthalt: 01.04.2020 – 30.06.2020

 

 

Kurzvita

Tatiana Gerasimenok (*1992) ist eine in Leipzig lebende Komponistin, Multi-Künstlerin und Forscherin. In ihrer Arbeit interessiert sie sich für die Kombination verschiedener Kunstarten als Prototyp der Koexistenz verschiedener Sinne des menschlichen Körpers.

  • geboren in Belarus
  • Studium an der Mogilev Rimsky-Korsakov-Musikhochschule, Abschluss als Musikwissenschaftlerin
  • Studium Komposition, Tschaikowsky-Konservatorium Moskau bei Juri Kasparow
  • Komponistin für MATA
  • Stipendium & Aufenthalt im Künstlerdorf Schöppingen (Deutschland, 2019)
  • Internationaler Wettbewerb für junge Komponisten “Samal” in Astana, (Kasachstan, 2018)
  • Ausstellung graphischer Partituren “Sound Graphik” in der Russischen Nationalbibliothek in Sankt Petersburg (2018)
  • Komponistin für die Académie Voix Nouvelles in der Abtei von Royaumont (Frankreich, 2017)
  • Akademie Schloss Solitude in Stuttgart (Deutschland, 2017)
  • Internationaler Sommer der EBMF Akademie für junge Komponisten in New-York (USA, 2017)
  • Internationale Master-Kurse für junge Komponisten in St. Petersburg (Russland, 2017)
  • Preisträgerin und ausgewählte Komponistin beim “Ad Libitum 2019/20”, 7. Internationalen Kompositionswettbewerb des Moskauer Tschaikowsky-Konservatoriums (Russland, 2015), 1. Internationaler Wettbewerb für junge Komponisten “Samal” in Astana (Kasachstan, 2018) u.v.a.m.
  • Meisterkurse und Workshops bei Brian Ferneyhough, Pierluigi Billone, Mark Andre, Claus-Steffen Mahnkopf, Beat Furrer, Alvin Lucier, Peter Ablinger, Heinz Holliger, Raphael Cendo, Philippe Leroux, Giya Kancheli, Ivan Fedele, Dmitri Kourliandski, Carola Bauckholt, Fabien Levy
  • Lehrtätigkeit an Musikschulen/Hochschulen (Russland)
Kontakt

E-mail: gerasimenok.tatiana@gmail@com